Wir Mitteleuropäer leben in einer Selen-Mangel-Gegend, die Versorgung mit diesem sehr wichtigen Mineral über unsre Ernährung ist oft nicht ausreichend. Ganz anders in den USA, dort ist eine Selen-Unterversorgung sehr selten.

Besonders anfällig für eine schlechte Versorgung sind Menschen die sich vegan oder vegetarisch ernähren; viel im Flugzeug unterwegs sind oder zu Neurodermitis und anderen Allergien neigen. Auch bei Störungen der Schilddrüse oder wenn Sie unter einer chronischen Darmerkrankung neigen und ganz besonders während oder nach einer Chemotherapie freut sich der Körper über eine Unterstützung durch zusätzliches Selen.  Vor Allem die Schilddrüse und unser Immunsystem funktionieren nur dann zuverlässig und gut wenn im Körper genügend Selen zur Verfügung steht.

In welchen Lebensmitteln ist Selen denn überhaupt enthalten?

Kokosnüsse und Paranüsse sind gute Lieferanten;  mit einer Paranuss täglich können Sie eine Normal-Versorgung sicherstellen. Auch Tintenfische oder Garnelen bringen eine ordentliche Portion mit, Innereien und Fisch allgemein. Lebensmittel die in unsrer Gegend nicht unbedingt täglich auf dem Speiseplan stehen….

Und woher weiß ich, wie gut oder schlecht mein Organismus versorgt ist mit Selen? Nun, Sicherheit gibt eine Blutuntersuchung nach deren Ergebnis sich entscheidet ob eine Ergänzung mit einem Selen-Präparat, sei es zeitweise oder auf Dauer, sinnvoll sein kann.

Für weitere Fragen und Empfehlungen wenden Sie sich vertrauensvoll an ihr Schönbuch-Apotheken- Team.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s