Corona-Update

Liebe Kundinnen und Kunden,

heute melden wir uns mit erfreulichen Nachrichten- ab sofort geben wir wieder Bonus-Chips aus! Falls Sie Ihre Kassenbelege aus der letzten, chips-losen Zeit mitbringen, erhalten Sie auch dafür die verdienten Chips.

Durch Umräum-Maßnahmen ist es uns gelungen genügend Platz zu schaffen, so dass wir nun zwei Menschen gleichzeitig in der Apotheke bedienen können, was für Sie zu deutlich kürzeren Wartezeiten führt.

Und last but not least- das Sortiment an Sonnenschutzmitteln steht für Sie bereit, für jeden Haut-Typ bis hin zu tätowierter Haut haben wir das passende Produkt vorrätig und beraten Sie gerne.

Wir sind für Sie da

 

Ihr Schönbuch-Apoheken-Team

Besondere Verhältnisse…..

erfordern besondere Maßnahmen, oder sollte ich schreiben besonnene Maßnahmen?

Wie auch immer, wir vom Team der Schönbuch-Apotheke tun unser Möglichstes um Sie gut durch diese Zeit zu bringen, wir sind zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie da, auch wenn die Räumlichkeiten immer nur einer Person Zugang ermöglichen.

Die Produktion von Hände-Desinfektionsmittel läuft, pro Person eine Flasche à 100ml ist meistens erhältlich, fragen Sie uns.

Die Ausgabe unserer Bonus-Chips ist für den Moment ausgesetzt, je weniger Material von Hand zu Hand geht, umso sicherer für uns alle. Wir möchten Sie auch bitten auf die Einlösung Ihrer Bonus-Chips zu verzichten, solange dieser Ausnahmezustand anhält.

 

Bleiben Sie gesund, passen Sie auf sich auf, und stecken Sie Ihre Nase ab und zu in den Frühling

Ihr Schönbuch-Apotheken-Team

 

 

 

 

 

 

Neue Prämien

Kennen Sie bereits unser  Bonus-System?

Alle Informationen und Prämien finden sie auf dieser Seite *klick*

Unter anderem gibt es nun eine Powerbank, eine Einkaufstasche,

Einkaufstasche
Powerbank

 

 

 

und wir konnten neue attraktive Gutschein-Partner gewinnen.

 

 

Pflegeberatung, Haut- Analyse

Das nächste High-Light im Jubiläums-Monat:

In der Woche vom

15.7.-20.7. 2019

bieten wir Ihnen eine umfangreiche Analyse Ihres Haut-Typs an, analysiert werden Feuchtigkeitsbedarf, Fettgehalt, und Sonnenempfindlichkeit. Ganz individuell für Sie stellen wir Ihnen die passende Pflege zusammen.

Die Beratung ist für Sie kostenfrei, zusätzlich erhalten Sie ein Pflege-Set, ausreichend für etwa eine Woche.

Der Einsatz des „Kosmetik-Jokers“ auf unserem Flyer macht die Entscheidung für den Erwerb eines Pflegeprodukts zusätzlich besonders attraktiv.

 

Wir freuen uns auf Sie!

40 Jahre Schönbuch-Apotheke

Das wollen wir feiern!

Mit tollen Angeboten- 40 Tage lang bis zu 40% auf viele Artikel!

Mit einem Gewinnspiel– jeder Kassenbon und Abholschein dessen laufende Nummer sich glatt durch 40 teilen läßt gewinnt!

Mit besonderen Aktionen für Gesundheit und Wellness!

 

Reinschauen lohnt sich- wir freuen uns auf Sie

 

 

Prüfaktion für Ihr Blutdruckmessgerät

Misst Ihr Blutdruckmessgerät noch zuverlässig? Ist die Eichfrist abgelaufen?

Am Mittwoch, 3.Juli

bieten wir Ihnen die Möglichkeit Ihr Blutdruckmessgerät prüfen zu lassen.*

Übrigens, die Schönbuch-Apotheke feiert 40-jähriges Jubiläum mit attraktiven Angeboten- ab dem 21. Juni.

Reinschauen lohnt sich!

 

*Unkostenbeitrag 5,-

 

Sitzen gefährdet Ihre Gesundheit!

Wer von Ihnen ist heute schon länger als eine Stunde am Stück gesessen?

Sind Sie sich dessen bewußt dass langes Sitzen am Stück Ihre Gesundheit gefährdet?

Der Mensch ist dafür konstruiert sich zu bewegen, leider hat er das in den letzten Hundert Jahren ziemlich vergessen. Noch in den 60er-Jahren waren mehr als 50% der Bevölkerung in „bewegten“ Berufsfeldern wie der Landwirtschaft aktiv. Auch im Haushalt wurde noch viel mehr „von Hand“ gearbeitet.

Inzwischen haben wir uns weitgehend niedergesetzt und unbemerkt entsteht vielfältigster Stress in unsrem Körper.

Besonders schädlich ist das Sitzen vor dem Fernseher…. bereits mit zwei Stunden täglich steigern wir das Risiko für Herz-Kreislauf-erkrankungen um 17%; das Diabetes-Risiko steigt sogar um 20% und der Bauchumfang wächst um 4 cm. Sitzen wir nun auch noch berufsbedingt die meiste Zeit herum- Sie können sich das ausmalen. Super-Athleten mit dem lebens-Stil von Altenheim-Bewohnern, das kann nicht gutgehen.

Ja, ich mach aber doch Sport! A propos Sport- welchen Sport betreiben Sie regelmäßig? Bewegungen zu trainieren ist immer besser als einzelne Muskelgruppen- unser Alltag erfordert schließlich Bewegungen und keine Show-Muckis.

Wenn Sie in der Freizeit Sport treiben, sagen wir 2x pro Woche 2 Stunden, ist das gut und gesundheitsfördernd, die Risiken der abgesessen Zeit fängt das leider nicht auf. Das ist, als ob Sie sagen- nun ja, 2 Liter am Tag soll ich trinken, das erledige ich an zwei Tagen die Woche mit je 7 Litern, den Rest der Woche trinke ich nix. Auf so eine Idee käme niemand.

Hier ein Arbeitstag mit anschließender Sport-Einheit

 

 

 

 

 

 

 

und zum Vergleich einer ohne diese Sport-Einheit

 

 

 

 

 

 

 

Erstaunlich, wie gering der Unterschied ausfällt, nicht wahr?

Ein durchaus lohnendes Ziel ist folglich, die blauen Bereiche des durchgängigen Sitzens zu durchbrechen- mit Bewegung, versteht sich! Wie schaffen wir das? Wir in der Apotheke sind gut dran, wir wären froh wir könnten gelegentlich mal 10 min am Stück sitzen. Bei Menschen mit Computer-Arbeitsplätzen  ist das nicht so einfach. Ein paar Ideen:

Ganz hervorragend sind Laufband-Arbeitstische, deren Geschwindigkeit bei etwa 2km pro Stunde eingestellt wird damit das Gehen das Denken unterstützt und nicht stattdessen zusätzliche Aufmerksamkeit beansprucht.

Schnell der Kollegin im Stockwerk drüber oder drunter was mitteilen? Anstelle Telefon oder mail zu nutzen einfach hingehen. Kopierer, Drucker, Kaffeemaschine- persönlich aufsuchen und eventuell das Büro so umräumen dass dadurch tatsächlich ein paar Schritte zurückgelegt werden können.

Wenn die Räumlichkeiten das zulassen können Sie Besprechungen im Gehen abhalten, es gibt Firmen die dafür extra breite Gänge eingerichtet haben.

Pausen nutzen- am Besten mit ein paar Gleichgesinnten regelmäßig Spazierengehen, zwischendurch Dehn-Übungen machen um den Kopf wieder frei zu kriegen, vielleicht finden sich auch Möglichkeiten Besprechungen mit zwei oder drei Kollegen gehenderweise zu absolvieren, in manchen Firmen gibt es zu diesem Zweck extra breite Flure und Gänge.

Stellen Sie sich einen Wecker der Sie jede Stunde  an’s Aufstehen erinnert, ebenfalls hilfreich ist ein Schrittzähler. Was soll er zählen? Nun, 10 000 Schritte jeden Tag sollten schon sein, und wenn Sie ein Drittel bis die Hälfte davon in Ihrem Arbeitstag unterbringen  sind Sie auf dem besten Weg.

Übrigens, in Firmen oder Abteilungen die ein derart bewegtes Arbeitsleben eingeführt haben stiegen durchweg Kreativität und Produktivität- und mehr Freude macht das Arbeiten dann sowieso.

 

Noch Fragen? Wir freuen uns auf Sie!